Presse

Zur gestrigen Behauptung des Bundesgesundheitsministeriums, Rückkehrer aus Risikogebieten müssten für die anschließende Quarantäne keinen Urlaub nehmen und keinen Verdienstausfall befürchten, erklärt UVN-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Müller:

„Wie der Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums zu dieser Einschätzung kommt, können wir nicht nachvollziehen. Beschäftigte, die bewusst in ein Risikogebiet reisen, haben keinen Anspruch auf Erstattung …

mehr >
Stau auf der Autobahn

Wirtschaftsminister Althusmann stellt Entlastungsoffensive Mittelstand vor

• Initiative zum Abbau bremsender Bürokratie
• Schnellere und schlankere Genehmigungsverfahren
• Clearingstelle berücksichtigt Belange des Mittelstands

Zur Entlastungsoffensive Mittelstand sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Wir fordern schon seit Jahren: Weniger Bürokratie wagen! Umständliche Bürokratie bremst, verzögert oder verhindert Investitionen und Innovationen …

mehr >

An der Forderung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, den Mindestlohn möglichst bald auf 12 Euro je Stunde anzuheben und der Mindestlohnkommission dazu neue Vorgaben zu machen, üben die UVN heftige Kritik. Dazu UVN-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Müller:

Lohnfindung ist immer noch Sache der Tarifparteien. Das Verfahren der Mindestlohnkommission hat sich bewährt. Der …

mehr >