16. Januar 2018

2. Hannoverscher Datenschutztag

2. Hannoverscher Datenschutztag

16. Januar 2018

Am 25. Mai 2018 tritt drei Jahre nach ihrer Verkündung die Datenschutzgrundverordnung in Kraft und schafft damit ein weitgehend in der ganzen Europäischen Union einheitliches Datenschutzrecht.
Der deutsche Gesetzgeber hat das Bundesdatenschutzgesetz bereits angepasst und von einigen Öffnungsklauseln der Datenschutzgrundverordnung Gebrauch gemacht. Insbesondere für Unternehmen besteht die Notwendigkeit, sich – auch wegen der deutlich gestiegenen Bußgeldandrohung – jetzt auf die neue Rechtslage einzustellen.
Mit dem 2. Hannoverschen Datenschutztag zeigen versierte Praktiker und Wissenschaftler, welche Herausforderung die neuen rechtlichen Regelungen bieten und wie man ihnen begegnet.

Die Einladung zu der Veranstaltung folgt.

< Zurück zur Übersicht